26. April 2013






Wir sind zurück

ab heute ist das Krankenlager geschlossen von schon wieder Magen-Darm, Schnupfen, Halsweh, Ohrenschmerzen bis Bindehautentzündung und Pseudokrupp.

1,5 Wochen lang wechselten sich die Räuber ab bis wieder was neues dazu kam, mich hat es Gott sei Dank nicht erwischt bis auf ein paar Augenringe weil die Nächte keine Nächte mehr wahren zwischen Schüssel halten, Zwiebelsäckchen zubereiten, Nase putzen, beruhigen und Kotze wegwischen war wenig Zeit an Schlaf zu denken.
 Das schlimmste muss ich wirklich sagen war der Krupp Anfall von Johannes, viel hätte nicht mehr gefehlt und ich wäre mit ihm ins Krankenhaus gefahren. Abends hat es angefangen und hielt bis Nachts um drei an.
So saß ich dann mit ihm  Mitten in der Nacht auf unserer Terrasse und atmeteten die kühle Luft ein und schluckten Honig bis er uns zu den Ohren wieder rauskam.

In dieser Woche hatten wir viele schöne Momente miteinander der Kommunionsausflug von der Räubertochter mitten drin an dem wir aber alle dabei sein durften, bis zu langen Sparziergängen im Wald und einem sonnigen Tag in unseren Garten.
Lehnt euch zurück und genießt unsere Räubermomente




Wir sahen faszinierende Tiere
 und horchten was der Falkner uns über diesen Bussard erzählte




Wir sahen den Filmstar "BUBU" den man im Baumhaus
vom Kinderkanal bestaunen kann



wunderschön sah er aus









hier in den Feengrotten in Thüringen sollte man auch mal gewesen sein, viel zu entdecken gab
es und einen riesen großen Feenspielplatz von dem es leider keine Bilder gibt, weil Mama die Arme voll hatte





wir krachselten auf alten Baumstämmen



badeten im Bach und schüttelten uns danach kräftig neben dem Frauchen


sahen den Hunden beim toben zu




hoben den Semmel wieder auf der hinunter gefallen war





ließen uns tragen und grinsten mit der Sonne um die Wette





spielten mit Schuhen die uns nicht gehörten




wir verputzten leckeren Grießbrei
der noch heute überall am Tisch zu finden ist





wir waren Neugierig und sind es heute noch
 was wohl hinter dieser Tür stecken mag





wir sahen ein hoch oben gebautes Storchennest
 nur der Storch der war nicht zu Hause




wir ruhten uns im Gras aus während die Sonne uns wärmte





trugen den Semmel






wir rochen am Löwenzahn







wir kuschelten in unserem tollen Hängesessel





























wir stellten fest das Dreck nur bedingt schmeckt




wir krabbelten durchs Gras 

Schön das ihr vorbei geschaut habt wenn es euch gefallen hat lasst doch ein nettes Kommentar bei uns
bis bald eure Räuberbande


Kommentare:

  1. das ist schön das es euch wieder besser geht. Haben euch schon vermisst!
    Tolle Bilder mal wieder die Bilder vom Sessel gefallen mir besonders gut.

    Wir wahren vor 2 Jahren schon einmal in den Feengrotten es war wunderbar für jedes alter war etwas dabei, mal sehen vielleicht fahren wir dieses Jahr noch einmal dort hin.

    Alles Liebe Mia

    AntwortenLöschen
  2. wie schön is es in Panama ;-)

    AntwortenLöschen
  3. Oh man da hat es euch aber erwischt. Mariella hatte letztes Jahr auch Pseudokrupp das war alles andere als angenehm wir sind in der Nacht damals noch zum Notarzt gefahren das kam ein paar mal mal heftiger sogar mal mit erbrechen. Gute Besserung euch weiterhin.

    Lg Gabi

    AntwortenLöschen
  4. Ich muss schon sagen eure Räubertochter wird immer hübscher, auf die müsst ihr mal besonders gut aufpassen :0)
    Ich drück euch die Daumen das ihr jetzt Gesund bleibt und ein schönes Wochenende liebe Räuberbande.

    Lg Ina


















    AntwortenLöschen