3. Juni 2013

Ich bin wie ich bin

Kein Kommentar :0)




Ich bin wie ich bin

Ich passe meistens nicht in das Schema in das mich andere gern hätten in die Schubladen anderer.
Aber muss ich das, muss das irgendjemand ich meine jeder ist individuell und auf seine Art und Weiße wunderbar.
Muss ich mich nach anderen richten oder verstellen damit sie mich mögen.

Ich bin keine Mama die auf den Spielplatz steht und sich ständig einmischt ich bin der Meinung das die sich untereinander sehr gut einigen können wenn man sie lässt. Ich bin niemand der schreit
"Johannes klettere nicht so hoch" Lea renn doch nicht so schnell" ich bin meistens die die an der Seite sitzt und es genießt den Kindern zu zusehen die Ihre Kinder ausprobieren lässt Ihnen hilf Erfahrungen selbst zu sammeln.

Ich bin nicht besonders schlank, wenn ich jetzt sage "das macht mir nichts aus" dann stimmt das nur bedingt natürlich wären 10 Kilo weniger toll aber essen ist meine Leidenschaft ich koche, backe ja ich genieße für mein leben gern dazu stehe ich.

Ich habe drei Kinder noch dazu war ich bei Lea ziemlich jung das entspricht bei den meisten nicht dem normalen Familienbild man wird abgestempelt runtergestuft schief angekuckt, alles was meine Kinder machen wird auf eine Goldwaage gelegt............
wenn dann mal wieder einer bockt dann wird mit dem Zeigefinger auf mich gezeigt und getuschelt als ob ich das nicht merken würde.

Ich bin leidenschaftliche Tragetuchmami aber auch dafür findet man oft kein Verständnis nein man bekommt Kommentare wie "oh mein Gott das Kind bekommt ja gar keine Luft", "Das ist doch viel zu schwer für was gibt es denn Kinderwägen" "Also bei diesem Wetter können sie sich doch ihr Kind nicht um den Bauch schnallen" oder "Sie verwöhnen ihr Kind viel zu sehr" ja man echt Gluggenhaft.
Manchmal wenn ich mit den 3eien unterwegs bin und auch den Hund noch dabei habe dann komm ich mir vor wie ein Vorführ Modell, aber ich steh drüber ich liebe es meinen Räuber durch die Welt zu tragen.

Wir sind eine Christliche Familie die meist jeden Sonntag in der Christus Gemeinde zu finden ist und Mittwochs Bibelkreise besucht dafür erntet man oft Spott und Verachtung. Dabei gibt die Gemeinde so viel Halt, wir tragen und helfen uns gegenseitig, stärken und sprechen uns Mut zu, beten füreinander gerade in der heutigen Zeit ist das unwahrscheinlich wichtig.

Ich habe elektronische Nachrichten bekommen in der mich Mütter diskriminieren weil ich meine Kinder mit Gesicht zeige "puhhh" ja ok nur weil alle(viele) Blogs das machen muss ich das nicht machen ich zeige meine Kinder gern, ich habe keine Angst das jemand mir oder meinen Kindern damit schaden könnte es gibt gewiss gefährlichere Dinge............................
Weder werden anstößige oder nackige Fotos gezeigt. Es sind Bilder die Freude, Liebe, Glück, wärme und Geborgenheit ausstrahlen die anderen ein lächeln ins Gesicht zaubern wenn der Tag mies war!!!

Ich muss mich nicht rechtfertigen den ich bin gut so wie ich bin,
ich muss und will nicht in irgendeine Schublade passen, den ich habe meine eigene in der ich Perfekt bin.
Ich habe es nie bereut früh Mutter geworden zu sein, heute schätze ich das sehr und bin Dankbar dafür.
Es gibt nun mal Leute die einen mehr mögen und einige die einen nicht mögen. Das ist ok heute stehe ich drüber ich bin mit mir zufrieden ich mag mich so wie ich bin, ich höre auf mich auf mein Inneres ich weiß das es Jesus gut mit mir (uns) meint er allein entscheidet den Weg.
Oft spielt auch der Neid eine große Rolle der für die heutige Gesellschaft Anerkennung bedeutet vieles kaputt macht und verletzt, es ist traurig das man jemanden nicht ins Gesicht sagen kann das er tolles tut, das man ihn bewundert.  naja das ist aber ein anderes Thema.

Ich danke meinen Freunden und meiner Familie die mich so mögen wie ich bin, mich mit all meinen Macken und Albernheiten, Ecken und Kanten ertragen, ihr seid ganz liebe <3Menschen ich bin sehr froh euch zu haben ich liebe eure spontan Besuche wenn ihr wisst mir geht's gerade nicht gut, ich mag eure Ehrlichkeit und eure Hilfsbereitschaft <3<3<3<3<3

Auch an Alle die die meinen RäuberBlog so mögen wie er ist mit meinen Bildern, Worten und Liedern denen Danke ich für die netten Kommentare auch an die stillen Leser die es gut mit der Räuberbande meinen und das sind einige <3 Willkommen.
Schön das es euch gibt und  ihr den Weg zu uns gefunden habt<3

Eure Räubermama









Kommentare:

  1. Liebe Angie,
    wie immer ganz toll geschrieben. Man sollte so sein und bleiben wie man ist und sich treu bleiben. Sich immer nach anderen zu richten, wird auf Dauer nicht funktionieren, da irgendjemand immer etwas auszusetzen hat. Ich finde Deine Berichte jedenfalls immer ganz toll und auch Deine Art und Weise, mit den Kindern umzugehen. Man merkt so sehr, dass Du wirklich Mama aus Leidenschaft bist. Das kann man nur bewundern (ich bin z.B. so eine, die auf dem Spielplatz immer ruft; aus Angst, dass etwas passieren könnte... :-(
    Mach weiter so und bleib wie Du bist!!
    LG, Peggy

    AntwortenLöschen
  2. Du Liebe,
    UND ES IST GUT SO, DASS DU SO BIST WIE DU BIST. Ich finde es toll, dass du zu deinem Glauben stehst. Ja, man wird belächelt wenn man Jesus lieb hat und seine Zeit gerne am Sonntag im Gottesdienst verbringt und nicht im Bett liegen bleibt.
    Bleib wie du bist!
    Herzliche Grüße, Iris

    AntwortenLöschen
  3. Hi Angi,
    das hast du wirklich schön geschrieben! Ich finde du machst deine Sache als Mama echt toll und ich kann offen und ehrlich zu geben (da ich dich ja auch schon soooo lange kenne :o) ) das ich es wirklich bewunder wie du das alles schaffst mit deinen drei Rackern!
    Mach weiter so und bleib wie du bist!!!
    Ganz liebe Grüße
    Melanie

    AntwortenLöschen
  4. Lass die Leute reden und Hör einfach nicht hin , die meisten Leute haben ja nur Böses im Sinn...... Wir sind stolz auf dich und unsre drei Räuber , bleib wie du bist und mach weiter so ! Liebe Grüsse die Räuberoma

    AntwortenLöschen
  5. Ach Süße... du bist die tollste Mama die man haben kann, das zeigen dir deine Räuberkinder jeden Tag aufs neue!!!
    Was andere Leute reden hat uns doch eh nie interessiert! :D

    Ich drück dich
    Die Räuberpatin

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Angie,

    bleib wie Du bist.Den Zuspruch hast Du von dem, von dem es wichtig ist eh.
    Darauf kannst Du vertrauen.

    Ich lebe immer nach dem Motto. Mitleid bekommt jeder, Neid muss man sich hart erarbeiten.

    Liebe Grüße Sindy

    AntwortenLöschen
  7. Ach wie lieb ihr alle seid vielen Dank ich musste mir das einfach mal von der Seele reden aber mir geht es gut, früher wäre ich an sowas vielleicht zerbrochen aber heute stehe ich drüber.
    Die Meinung anderer ist nur bedingt wichtig aber nicht essenzielle. Mittlerweile kann ich sehr gut entscheiden wer es gut mit uns meint und wer nicht.
    Eure angie

    AntwortenLöschen
  8. Huhu per Zufall habe ich deinen blog gefunden und musste ganz schnell was zu deinem letzten post schreiben. Du sprichst mir einfach von der Seele .....
    Bei vielen zählt nur * was trägt das Kind.....wie benimmt es sich....ohweh, das Kind sagt seine Meinung...... wie schauen die Eltern aus, kann man sich mit denen auch intellektuell austauschen.... bloß keine Andersdenkenden,..... was fahren die für ein Auto, waaassss die fahren nicht jede Ferien in den Prestige- Urlaub...... und die Musik die die hören....das werden doch keine Tagträumer sein..... am besten Ökos und Weltverbesserer....... ach da könnte ich noch so viel mehr schreiben. Aber eines hat mich bisher immer am meisten gestört und das ist, das sich meine Kids bei anderen immer rechtfertigen durften, das sie nicht getauft sind..... das können viele der Eltern in deren Schulklassen nicht ab.
    Meine Kinder haben einen katholischen Kiga besucht.... so richtig mit Nonne..... richtig süß...
    In der Grundschule besuchten sie den evangelischen Unterricht ....... alles freiwillig natürlich....
    Und jetzt im Teeniealter gehen sie in den Ethikunterricht..... Sie haben also von allem etwas mitbekommen.... gerade was das Kirchenjahr angeht usw....
    Wir beten am Mittagstisch und als sie kleiner waren wurde beim Zubettgehen gebetet.....wie gesagt, jetzt sind sie Teenies und mit Mama beten ist ja nicht so cool.... aber jeder für sich, ganz still und leise ist auch in Ordnung;)
    Wir wollen ihnen einfach die Entscheidung selbst überlassen welche Religion sie später annehmen wollen....oder auch nicht..... die Welt ist einfach so bunt und vielseitig und so sind es auch die Religionen und Lebensanschauungen....
    Jeder sollte das machen was ihn ausfüllt und glücklich macht!!!!
    Und deine Einstellung finde ich super!!!
    Ich schau jetzt öfters bei dir vorbei;))

    Liebe Grüße *Marie*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Marie schön das er dir gefallen hat, es ist wichtig das man mit sich im Einklang ist auf sich hört und sich nicht durch andere kaputt macht.
      Ein wunderbares Wochenende wünsche ich dir

      Löschen