16. Juni 2013

Räubermomente



Viele Räubermomente begleiten uns Tag täglich heute lasse ich euch an unseren Bildern der letzten Woche teilhaben.


 


wir gingen fast täglich an einer unserer Lieblingsbaustellen vorbei, grüßten freundlich den Kranführer und pflückten Blumen für die Räuberschwester



wir gingen mit den Húnden spazieren, versuchten das lang gewachsene Gras zu pflücken und ließen uns durch die Wiese tragen



wir löffelten lecker Eis "Lade Eis" das Lieblingseis vom Räubersohn, wir horchten dem Herrn Storch der weit oben auf dem Dach saß, könnt ihr ihn sehen?????



wir wanderten mit unserem Kindergarten durch den Wald, machten aus Salzteig lustige Grimassen an die Bäume, rollten schwere Baumstämme den Berg hinauf, bastelten aus Ästen, Blumen, Gräsern, Steinen und Moos ein wunderschönes Mandala, wir trugen den Räubersohn den ganzen Weg, während dessen der andere Räuber über die größten Bäume kletterte.


Eine Momentwoche die viel zu schnell vorüber ging, ich staune immer wieder über meine Räuber sie machen mein Leben bunt wenn auch manchmal chaotisch, sie füllen es mit Liebe, sie bringen mich zum lachen, beschenken mich mit Glück und Freude.

Seit heute ist Johannes Mma (Schnuller) frei viel zu lange habe ich es vor mir hergeschoben, dachte er sei noch nicht so weit.
Ich habe ihm zu verstehen gegeben das er schon sehr groß sei, das er in den Kindergarten gehe und das nur Babys Schnuller brauchen auch sein Hasi keinen Schnuller braucht.
Er hat es akzeptiert, es gab keinen Aufstand es war für ihn O.k 
Ich bin Mega Stolz auf diesen Räuberheld es ist doch ein großer Schritt schließlich hat uns sein Mma seit 2 Jahren treue Dienste geleistet ,bei Kummer und Sorgen immer Griff bereit war und den Räuber getröstet hat nun wird er in der Erinnerungskiste seinen Platz finden <3
Aber ich werde es schrecklich vermissen wenn er durchs Haus stöbert und ganz laut ruft:
"Mma is", "Mama Mma weg".

So und nun muss ich mich für 3 Wochen verabschieden vor uns liegt eine wunderbare Zeit die ich mit meinen Räubern ganz intensiv verbringen darf.
Ich kann ich selbst sein, mir Ruhe gönnen, ich freue mich auf tolle Bücher, Zeit mit Gott um ihn noch besser kennen zu lernen, auf die wunderbare Landschaft die auf uns wartet und die vielen kleinen Momente die ich wie ein Schwamm aufsaugen werde.
Ich muss die nächsten Wochen keinen Putzlappen in die Hand nehmen und auch keinen Staubsauger hinter mir her ziehen, nicht kochen, niemanden hinter her räumen und kein Unkraut zupfen.
Es geht zur Mutter Kind Kur in den Schwarzwald und ich muss zugeben im Moment bin ich alles andere als entspannt es gibt noch so viel vorzubereiten das ich gar nicht weiß wo ich anfangen soll.

Ich wünsche euch eine Tolle Zeit, schönes Wetter, liebe Menschen und ganz viele Glücksmomente!!!!!!! Lasst es euch gut gehen <3<3<3

Eure Räubermama









Kommentare:

  1. Liebe Räubermami
    Ich wünsche dir eine schöne Kur, du hast sie dir sicher verdient.
    Der Schwarzwald ist wirklich sehr schön auch mit kindern hervorragend.
    Genieß die Zeit bis bald.
    Liebe Grüße Carola

    AntwortenLöschen
  2. Hallo, du Liebe!
    Ich wünsche euch eine wunderbare, gesegnete Zeit und dir ganz viel Ruhe und Entspannung. Lass es dir gut gehen.
    Liebste Grüße, Iris

    AntwortenLöschen
  3. Wie schön wieder einmal! Ich liebe deine Momentaufnahmen...

    Ich wünsche dir eine wunderbare Zeit. Schalte ab, genieße die Kur mit deinen Räubern! Das Wetter passt. Und alles andere wird großartig. Ganz sicher!

    Liebe Grüße
    Tanja

    AntwortenLöschen
  4. Eine ganz, ganz tolle Kurzeit für euch, wir freuen uns auf die Eindrücke. Herr Bohne und Sina

    AntwortenLöschen
  5. Oh, da wünsche ich aber auch mal schnell eine wunderbare, genussvolle zeit!!!
    Hab es gut dort, bis bald :)

    AntwortenLöschen